Geschichte der Kulturbrauerei

1950 - 1990
1950 - 1990

1953: Eröffnung des Casinos der Betriebssportgemeinschaft Berliner Brauerei sowie eine Kegelbahn.

1967: Ende des Brauereibetriebes.

Aufgrund des hohen Verschleißes der Anlage wurde 1967 der Brauereibetrieb auf diesem Gelände eingestellt und der Maschinenpark demontiert.
Einige der Gebäude wurden durch einen Möbelgroßmarkt und als Sportkasino genutzt.

1970
Eröffnung Franzclub.
Im ehemaligen Verwaltungsgebäude eröffnet am 1. Januar 1970 der Franzclub und wird schnell zum Publikumsmagneten für Berliner Nachtschwärmer.

1974
Der Brauerei-Komplex wurde wegen seiner einzigartigen Architektur unter Denkmalschutz gestellt.

Textquellen 
Willi Glaser; Vom Handwerk zum Großbetrieb be.bra Verlag, Berlin 2001; Die KulturBrauerei in Prenzlauer Berg